Sprache wählen

DATENBLATT

RADZUSAMMENBAULINIE – PKW-STAHLRAD

Die Radzusammenbaulinie RZB 1 ist ausgelegt auf die vollautomatische Herstellung von
PKW-Stahlrädern.

In mehreren Bearbeitungsschritten werden Felgenring und Schüssel lagedefiniert zu einem Rad zusammengefügt, verschweißt, kalibriert und geprüft.

Die Taktzeit der Anlage beträgt 7 bis 9 Sekunden (in Abhängigkeit der Schweißnahtlänge).

Stationen der Anlage

01. Übernahme Felgenring
Vereinzelung der Felgenringe und Übergabe an die Transferanlage

02. Orientierung Felgenring
Orientierung der Felgenringposition nach Ventilloch

03. Übernahme Schüssel
Definiertes Einlegen der Schüssel in den Felgenring mit Hilfe eines Roboters

04. Aufziehen
Einpressen der Schüssel in den Felgenring

05. Positionieren Schweißbrenner
Automatisches Einstellen der Schweißbrenner

06. Schweißen
Verschweißung von Schüssel und Felgenring auf zwei Stationen mit je vier Schweißbrennern

07. Putzen
Säubern der Schweißnähte

08. Kalibrieren
Verbessern der Rund- und Planlaufeigenschaften durch einen Kalibriervorgang

09. Radkontrolle

Schweißnahtkontrolle und geometrische Vermessung des Rades auf Planlauf und Rundlauf

10. Matchen
Kennzeichnung durch Setzen des Matchpunktes

11. Radentnahme
Entnahme der Räder aus der Transferanlage

FERTIGUNGSVARIANTEN

  • PKW-Stahlräder 13“- 18“
  • Semi-Full-Face-Scheibenräder
  • Full-Face-Scheibenräder

VORTEILE

  • Geringer Platzbedarf durch Kompaktbauweise
  • Gesicherte Qualität durch Zwangsablauf des Materialflusses
  • Leichte Bedienbarkeit durch menügeführte Steuerung
  • Wirtschaftliche Durchlaufzeit durch Zwangsablauf
  • Die einzelnen Stationen können optional kundenspezifisch angeordnet
    werden und auch als Stand-Alone-Lösung angeboten werden