Sprache wählen

DATENBLATT

RONDENSTANZPRESSE – PKW-RADSCHÜSSELFERTIGUNG (MECHANISCH)

Rondenstanzpressen der Typenreihe PKD630S, 800S und 1000S werden in der PKW-Stahlradfertigung zum Stanzen der Ronde aus Bandmaterial, dem Rohling für die Radschüsselfertigung, hergestellt.

Die Presskraft wird bestimmt durch das zu erwartende Teilespektrum und ist abhängig von Radgröße, den Werkstoffeigenschaften und der Radstruktur. In vollautomatischem Ablauf wird die Ronde gestanzt, dem Schnittwerkzeug entnommen und auf einer Transporttechnik in Stapel abgelegt. Die hohe Produktionsleistung der Anlage ermöglicht die Pufferbildung.

Bei Coilwechsel werden nachstehende Fertigungsanlagen wie z.B. Stufenpressen aus dem Puffer bestückt, so dass der Produktionsprozess unterbrechungsfrei abläuft.

Der konstruktive Aufbau des Anlagenkonzeptes mit Bandzuführung, Werkzeugkonzeption und Rondenentnahme ermöglichen die Fertigung eines breiten Teilespektrums.

TECHNISCHE DATEN

Presskraft 6.300 - 10.000 kN
Werkzeugspannfläche 900 x 1.700 mm
Stößelhub 240 mm
Rondendurchmesser (max.) 520 mm
Rondendurchmesser (min.) 300 mm
Hubzahl (regelbar) 15 - 25 min

Als Sondermaschinenbauer sind wir darauf spezialisiert
kundenspezifische Anforderungen individuell anzupassen.

VORTEILE

//   Hohe Typenvielfalt
//   Wartungsfreundlichkeit
//   Kompakte Auslegung
//   Hohe Verfügbarkeit
//   Robuste Bauweise
//   Leichte Bedienbarkeit durch Menüsteuerung
//   Automatisierter Werkzeugwechsel